The first pictures

{:de}Ein kleiner Abschnitt am Fuß des Zuckerhuts wurde schon einmal test-halber begrünt. Nach diesem Vorgeschmack haben wir Lust auf mehr!{:}{:en}A small section at the foot of the sugar loaf has already been greened for testing purposes. After this preview we're in the mood for more of it!{:}{:es}Una pequeña sección al pie del pan de azúcar ya ha sido sometida a pruebas. Después de este preestreno estamos de humor para más!{:}

Since summer 2017 it has been a done deal: We are building South America! In our workshop near Buenos Aires you can definitely see that.

The new construction phase is slowly taking shape. Here you can see some first impressions of what has been done in the last months.

4 comments

  1. ¡Bienvenido! Da sind manche Modelle bereits ganz schön reif für Publikum! Mich würde interessieren, ob die Teile für die großen Gebäude auf der Fräse in Hamburg entstanden sind und dann gen Südwest geschippert wurden.

  2. Irgendwie seid ihr wahnsinnig. Aber… normal kann jeder. Macht weiter so!

  3. Hallo Ihr Wunderlandbauer

    Ihr macht ja wirklich tolle Dinge, aber eine Frage hätte ich doch? Wie wollt Ihr die fertigen Landschaften heil von Buenos Aires nach Hamburg bekommen? Per Schiff oder mit dem Flugzeug, ich tippe mal auf Schiff im Container, seeeehr gut verpackt. Trotzdem ein ziemliches Transportrisiko. Testet Ihr das mit einer Probelandschaft?
    Ich drücke euch die Daumen, das Ihr erfolgreich seid.
    Peer aus Hamburg

    1. Die Anlage soll auf dem Seeweg nach Hamburg gelangen. Mit dem Rio-Abschnitt stellen wir unsere Verpackungskünste und das geplante Vorgehen auf den Prüfstand, um dann den Rest des Südamerika-Abschnitts gemeinsam zu verschiffen.

Comments are closed.